Startseite / Pferderennsport / Galopp: Berlin Berlin behält Sieg

Galopp: Berlin Berlin behält Sieg

Die Stute darf ihren Sieg aus dem Hamburger Hansa-Preis behalten.
Die von Markus Klug (Heumar) trainierte Galopper-Stute Berlin Berlin darf ihren
Sieg aus dem Hamburger Hansa-Preis behalten. Zunächst hatte es einen
positiven Dopingfund gegeben. Dazu die Pressemitteilung des Galopper-
Direktoriums in Köln: „Von der Stute Berlin Berlin wurde nach dem Großen Han-
sa-Preis am 30.06.2013 eine Dopingprobe genommen, in der die Substanz
Omeprazol nachgewiesen wurde. Die Bewertung der Analysen durch das Institut
für Biochemie der Sporthochschule Köln führt zu dem Ergebnis, dass ein positiver
Befund im Sinne der Rennordnung nicht festzustellen ist. In diesem Einzelfall
war deshalb keine Disqualifikation auszusprechen.“

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Guido Schmitt löst Versprechen für Filip Minarik ein

Düsseldorfer Besitzer spendet 10.000 Euro für den im Juli gestürzten Jockey.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.