Startseite / Fußball / 3. Liga / Ex-Preuße Joe Vunguidica startet in Wehen durch

Ex-Preuße Joe Vunguidica startet in Wehen durch

Angreifer gehört vor dem Spitzenspiel gegen Münster zu den besten Drittliga-Stürmern

Privat steht er aktuell beim regelmäßigen Klavier-Unterricht auf eher ruhige Töne, auf dem Fußballplatz sorgt er dagegen bei den Fans des Drittligisten SV Wehen Wiesbaden als Taktgeber in der Offensive für laute Jubelstürme: Der ehemalige Kölner und Münsteraner José Pierre Vunguidica (auf dem Foto links/hier bei seiner Vorstellung in Münster) rangiert mit den Hessen nicht nur auf Tabellenplatz eins. Der 23-jährige Stürmer zählt mit drei Treffern nach drei Spieltagen auch zu den erfolgreichsten Angreifern in der 3. Liga. „Es läuft bisher nahezu perfekt“, sagt der in Angola geborene Offensivspezialist im Gespräch mit MSPW.

 

Mit je einem Treffer in den drei bisherigen Begegnungen hat Vunguidica großen Anteil an der optimalen Wehener Punkteausbeute von neun Zählern. Zusätzlich steuerte der Angreifer auch noch zwei Vorlagen bei. Geht es ähnlich weiter, dann wissen spätestens am Saisonende alle Stadionsprecher der 3. Liga ganz genau, wie der Mann mit dem für deutsche Zungen schweren Namen, der „Wun-gu-i-di-ka“ ausgesprochen wird, durchgesagt werden muss.

Die komplette Story lesen Sie auf DFB.de.

 

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Marcel Gottschling geht nach Mannheim

Beim SV Waldhof kommt es zum Wiedersehen mit Trainer Patrick Glöckner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.