Startseite / Pferderennsport / Galopp D’dorf: Doppelchance für Erfolgstrainer Schiergen

Galopp D’dorf: Doppelchance für Erfolgstrainer Schiergen

Vorschau auf den mit 30.000 Euro dotierten Großen Sparkassenpreis.

 

 

Die Stadtsparkasse Düsseldorf veranstaltet am Sonntag ab 12:30 Uhr ihr sportliches Highlight für die ganze Familie. Das Hauptrennen um den Großen Sparkassenpreis startet um 16.40 Uhr und ist mit 30.000 Euro eines der höchst dotierten internationalen Rennen der gehobenen Kategorie in Deutschland.

Zehn dreijährige und ältere Stuten werden auf der 1600 Meter-Distanz an den Start gehen. Erfolgstrainer Peter Schiergen (Köln) ist gleich mit zwei Stuten vertreten. Von diesen hat die dreijährige Julissima (Jockey: Stephen Hellyn) im Mai auf dem Grafenberg bereits gewonnen. Trainersohn Dennis Schiergen (Deutscher Meister der Amateure) reitet Nouvelle Neige, die nach elfmonatiger Pause und einem Aufbaustart in München diesmal wieder vorne mitmischen sollte.

Favoritinnen sind jedoch die Münchener Siegerin Si Luna (Trainer William Mongil/Mülheim), die den Franzosen Eddy Hardouin im Sattel haben wird, sowie die aus Frankfurt anreisende vierjährige Scoville, die von Altmeister Heinz Hesse trainiert und von Marvin Suerland (Köln) geritten wird. Scoville erreichte zuletzt in Hamburg und Maisons-Laffitte (Frankreich) gute Platzierungen. Einzige ausländische Stute in diesem Rennen wird die dreijährige Librettista aus Bulgarien sein. Sie wird von Trainer Dobrev Radev bereits seit drei Wochen vor Ort in Düsseldorf auf dieses Rennen vorbereitet.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Gute Platzierung für Trainer Peter Schiergen

Hengst Identified wird Zweiter in einer 20.000-Euro-Prüfung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.