Startseite / Pferderennsport / Galopp: Mongil-Stute triumphiert in Düsseldorf

Galopp: Mongil-Stute triumphiert in Düsseldorf

Sieg im mit 30.000 Euro dotierten Preis der Sparkasse Düsseldorf.
Beim Volksrenntag am Sonntag auf der Düsseldorfer Galopprennbahn setzte eine Mülheimer Stute den Glanzpunkt. Die von William Mongil am Raffelberg trainierte vierjährige Stute Si Luna gewann als 34:10-Favoritin den mit 30.000 Euro dotierten Preis der Sparkasse Düsseldorf vor Julissima aus dem Trainingsquartier von Peter Schiergen (Köln).

Am Grafenberg waren noch weitere Mülheimer Pferde am Start. In einem 5.100 Euro-Rennen kam Sydney City (Mongil) auf Rang vier. Ebenfalls Vierte wurde Variety Show (Trainer: Bruce Hellier/Mülheim) in einer mit 4.500 Euro dotierten Prüfung. Global Power, trainiert von Jens Hirschberger (Mülheim) kam in einem weiteren 5.100 Euro-Rennen auf Platz fünf, Vanessa’s Sue (Hellier) wurde in einem 6.000 Euro-Rennen Siebte.

Weitere Mülheimer Pferde waren in Hannover im Einsatz. In einem mit 55.000 Euro dotierten Dreijährigen-Rennen blieb Vif Monsieur (Hirschberger) außerhalb der Spitzenränge. Es gewann Limario, trainiert von Roland Dzubasz (Neuenhagen). Zuvor war Daring Match (Hirschberger) in einer 5.100 Euro-Prüfung Vierter geworden.

Im französischen  Deauville blieben Larra Chope (23.000 Euro-Rennen) und Libre Temps (70.000 Euro) aus dem Besitz von Stephan Hoffmeister (Mülheim) jeweils unplatziert. (MSPW)

Das könnte Sie interessieren:

Galopp-Champions 2020: Gestüt Auenquelle holt Besitzer-Titel

Dachverbands-Präsident Dr. Michael Vesper zeichnet Sieger aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.