Startseite / Pferderennsport / Galopp: Mongil hat Iffezheim im Visier

Galopp: Mongil hat Iffezheim im Visier

Der Mülheimer Trainer schickt Petit Chevalier in ein 55.000 Euro-Rennen.

Am Samstag fällt der Startschuss zur Großen Woche auf der Galopprennbahn in
Iffezheim bei Baden-Baden. Einer der ersten Höhepunkt ist der mit 55.000 Euro
dotierte „Preis der Sparkassen Finanzgruppe“, ein 2.000 Meter-Rennen für vier-
jährige und ältere Pferde. Der Mülheimer Trainer William Mongil, der aktuell von
Sieg zu Sieg eilt, schickt Petit Chevalier in diese Prüfung. Als Jockey ist der Nie-
derländer Adrie de Vries vorgesehen, der zuletzt wegen eines Fußbruchs pausieren
musste.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp-Champions 2020: Gestüt Auenquelle holt Besitzer-Titel

Dachverbands-Präsident Dr. Michael Vesper zeichnet Sieger aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.