Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Köln: Einigung im Fall Peszko

Köln: Einigung im Fall Peszko

Der Offensivspieler kann nun doch für die „Geißböcke“ auflaufen.
Nach der Zusendung der notwendigen Unterlagen vom FC Parma erzielten der 1. FC Köln, der FC Parma, Slawomir Peszko sowie die weiteren an dem Transfer beteiligten Parteien jetzt eine Einigung über den Einsatz des Mittefeldspielers für den 1. FC Köln während der Saison 2013/2014 auf Leihbasis.

Jörg Schmadtke, Geschäftsführer Sport: „Ich bedanke mich insbesondere bei Franz-Josef Wernze und Andreas Grajewski, dass wir im Sinne des Spielers doch noch eine gute Lösung gefunden haben.“

Mittelfeldspieler Slawomir Peszko wechselt zum italienischen Erstligisten FC Parma. Gleichzeitig wird der Spieler vom FC Parma für die Spielzeit 2013|2014 an den 1. FC Köln ausgeliehen.

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen 05: Heiner Essingholt ist zurück in alter Rolle

62-Jähriger ist ab sofort wieder als Teammanager der Krefelder tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.