Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Niederrheinpokal: Aus für drei Oberligisten

Niederrheinpokal: Aus für drei Oberligisten

Auslosung der 2. Runde am Montag um 18.30 Uhr

Am Montag um 18.30 Uhr steht die Auslosung der zweiten Runde im Niederrheinpokal
der Männer auf dem Programm des FVN. In der ersten Runde setzte sich in 32 Spielen
fünfmal der klassentiefere Klub durch – drei Oberligisten stolperten über die vermeint-
lichen Außenseiter.

Titelverteidiger Baumberg erledigte seine Aufgabe in der ersten Runde (4:2 bei GW
Wuppertal) ebenso souverän wie Endspielgegner RW Oberhausen (6:1 Erfolg bei
Bezirksligist BV Gräfrath). Auch die weiteren Top-Clubs MSV Duisburg, RW Essen, SSVg.
Velbert und KFC Uerdingen 05 gaben sich keine Blöße. Alle höherklassigen Vereine
(3. Liga/Regionalliga) erreichten damit Runde 2 im Niederrheinpokal.

Stolperer gab es dagegen unter den Oberligisten. Der SC Kapellen-Erft musste sich
im Elfmeterschießen 1:4 bei der DJK Willich (Bezirksliga) geschlagen geben. Auch
Speldorf scheiterte an einem klassentieferen Gegner. 5:2 setzte sich Landesligist
Cronenberger SC deutlich gegen Speldorf durch. Noch eine Spur deutlicher machte ein
anderer Landesligist seinen Sieg gegen einen Oberligisten perfekt. 4:0 schickte
der 1.FC Wülfrath den SV Sonsbeck nach Hause.

 

Das könnte Sie interessieren:

SV Bergisch Gladbach 08: Abwehrspieler Nils Lück im Anmarsch

Gleich fünf Verträge wurden verlängert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.