Startseite / Fußball / International / „Hans Tilkowski Haus“ in Kaiserau wird gebaut

„Hans Tilkowski Haus“ in Kaiserau wird gebaut

Im Juni 2014 ist das „Haus des Sports“ fertig

Direkt an der Sportschule Kaiserau entsteht derzeit das „Hans Tilkowski Haus“. Der Neubau, der unter dem Arbeitstitel „Haus des Sports“ errichtet wird, wird nach dem Ehrenmitglied des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen und ehemaligen Weltklasse-Torwart Hans Tilkowski (Borussia Dortmund, Westfalia Herne SuS Kaiserau und Eintracht Frankfurt) benannt. „Hans Tilkowski hat auf diesen Plätzen das Fußballspielen erlernt. Durch seine enge Verbindung zu Kaiserau, seine Verdienste für den westfälischen und deutschen Fußball sowie nicht zuletzt dank des hohen sozialen Engagements ist Hans Tilkowski als Pate für das Haus prädestiniert, erklärt Hermann Horfmacher, Präsident des FLVW.

Auf einer Fläche von 587 Quadratmetern werden ab Juni 2014 zukünftig die Europäische Akademie des Sports (eads) Westfalen gemeinnützige GmbH, die FLVW-Service GmbH, die Stabsstelle Kommunikation und die physiotherapeutische Praxis Björn Berensmann vertreten sein. Bauherr des 1,3 Millionen Euro teuren Objekts ist die Westfalen SPORT-Stiftung, Erbpachtgeber der FLVW.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Kutucu-Leihe zu Heracles Almelo ist perfekt

Angreifer soll Spielpraxis in der niederländischen Ehrendivision sammeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.