Startseite / Pferderennsport / Galopp: Giant Sandman der „Größte“ in der Goldenen Peitsche

Galopp: Giant Sandman der „Größte“ in der Goldenen Peitsche

Der irische Gast gewinnt die Sprintprüfung zum Totokurs von 96:10.

Der irische Gast Giant Sandman war am Sonntag auf der Galopprennbahn in Iffezheim
bei Baden-Baden in der mit 70.000 Euro dotierten „Goldenen Peitsche“ der „Größte“. Unter
Jockey Lennart Hammer-Hansen siegte der Hengst in der Sprint-Prüfung (1.200 Meter)
zum Totokurs von 96:10 vor dem französischen Hengst Grammarth. Rang drei ging an
Namera.

Zuvor hatte der von Andreas Wöhler (Gütersloh) trainierte Hengst See the Rock unter Jockey
Eduardo Pedroza (Ravensberg) das mit 50.000 Euro dotierte Auktionsrennen für Dreijährige
für sich entschieden.

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Mülheim: Japanische Delegation am Raffelberg zu Gast

Erfolg von Torquator Tasso schlägt weiter international Wellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.