Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke spielt heute um Millionen

Schalke spielt heute um Millionen

Bei PAOK Saloniki geht es um die Qualifikation für die Champions League.

„Geisterspiel“ um 20 Millionen Euro: Der FC Schalke 04 kämpft heute (20.45 Uhr)
beim griechischen Club PAOK Saloniki um den Einzug in die Champions League
und garantierte Einnahmen in Millionen-Höhe. Bei 34 Grad war der Schalke-Tross
in Griechenland gelandet. Eine „heiße Stimmung“ im Stadion ist aber nicht zu er-
warten. Die Partie wird nämlich als „Geisterspiel“ ausgetragen. Saloniki darf wegen
einer UEFA-Sperre keine Zuschauer hineinlassen.

Nach dem 1:1 im Hinspiel gegen die vom Ex-Schalker Huub Stevens trainierten
Griechen benötigen die Gelsenkirchener in jedem Fall mindestens ein Tor. Die Fahrt
zum Stadion legen die Schalker aus Angst vor den heißblütigen Saloniki-Anhängern
in einem „Tarn-Bus“ zurück.

Die zuletzt angeschlagenen Jefferson Farfan (schwere Knöchelprellung) und Atsuto
Uchida (muskuläre Probleme) konnten ebenso mit nach Saloniki reisen wie Leon
Goretzka (Knöchelprellung) und Joel Matip (Blockade der Lendenwirbelsäule). Die
beiden letztgenannten Kicker hatten sich ihre Blessuren bei der Partie in Hannover
(1:2) zugezogen. Ob das gesamte Quartett im PAOK Stadion auflaufen kann, ist
noch unklar.

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Mönchengladbach: Rückschlag im Rennen um Europa

„Fohlen“ kommen in der Partie bei Hertha BSC nicht über 1:1 hinaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.