Startseite / Fußball / International / CL: „Königsblau“ auch gegen die „Blues“

CL: „Königsblau“ auch gegen die „Blues“

Schalke bekommt es in der Vorrunde mit Chelsea, Basel und Bukarest zu tun.

Bei der Auslosung der Champions League-Gruppenphase im Grimaldi-Forum in Mo-
naco am frühen Donnerstagabend erwischte der FC Schalke 04 („Königsblauen“)
in Gruppe E mit dem englischen Klub FC Chelsea („Blues“), dem Schweizer Meister
FC Basel und dem rumänischen Vertreter Steaua Bukarest eine machbare Aufgabe.
Gleiches gilt auch für die anderen deutschen Vertreter.

Bayer 04 Leverkusen kämpft mit Manchester United, Schachtjor Donezk und Real
Sociedad San Sebastian um das Weiterkommen. Die Gruppengegner von Borussia
Dortmund sind Arsenal London, Olympique Marseille und der SSC Neapel.

Titelverteidiger FC Bayern München trifft auf ZSKA Moskau, Manchester City und
Viktoria Pilsen.

Die ersten Spiele werden am 17./18. September ausgetragen. Das Endspiel findet
am 24. Mai 2014 in Lissabon statt.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch der Sieger zu „Europas Fußballer des
Jahres“ gekürt: Der Titel ging an Franck Ribery von Bayern München. Er setzte sich
gegen Messi (FC Barcelona) und Cristiano Ronaldo (Real Madrid) durch.

Die komplette Auslosung:

Gruppe A
1 Manchester United
2 Schachtjor Donezk
3 Bayer 04 Leverkusen
4 Real Sociedad San Sebastian

Gruppe B
1 Real Madrid
2 Juventus Turin
3 Galatasaray Istanbul
4 FC Kopenhagen

Gruppe C
1 Benfica Lissabon
2 Paris St. Germain
3 Olympiakos Piräus
4 RSC Anderlecht

Gruppe D
1 Bayern München
2 ZSKA Moskau
3 Manchester City
4 Viktoria Pilsen

Gruppe E
1 Chelsea London
2 FC Schalke 04
3 FC Basel
4 Steaua Bukarest

Gruppe F
1 Arsenal London
2 Olympique Marseille
3 Borussia Dortmund
4 SSC Neapel

Gruppe G
1 FC Porto
2 Atletico Madrid
3 Zenit St. Petersburg
4 Austria Wien

Gruppe H
1 FC Barcelona
2 AC Mailand
3 Ajax Amsterdam
4 Celtic Glasgow

 

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen leiht Joel Pohjanpalo in die Türkei aus

Finnischer Nationalstürmer geht ein Jahr für Caykur Rizespor auf Torejagd.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.