Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Ex-RWE-Torhüter Fritz Herkenrath nun 85

Ex-RWE-Torhüter Fritz Herkenrath nun 85

Der Schlussmann stand 21 Mal im Tor der Nationalmannschaft.

Fritz Herkenrath, ehemaliger Torhüter der deutschen Nationalmannschaft und von
Rot-Weiss Essen, wurde Montag 85 Jahre. Der gebürtige Kölner war an den beiden
größten Erfolgen von RWE beteiligt, dem Gewinn des DFB-Pokals (1953) und der
Deutschen Meisterschaft (1955). DFB.de, die Homepage des Deutschen Fußball-
Bundes, hat Herkenrath zum Geburtstag eine Geschichte gewidmet:

„Die Stimme ist leise und freundlich, der Anrufer fühlt sich gleich willkommen. Fritz
Herkenrath ahnt schon, warum das Telefon geklingelt hat und gibt höflich Auskunft.
Er erzählt zwar nicht viel, aber bestätigt alles, was wir schon über ihn wussten. Vor
allem, dass er immer noch gesund, glücklich und zufrieden mit seiner Frau in Wal-
heim bei Aachen lebt. „Wir wohnen hier gut und nett“, sagt der Mann, der als „flie-
gender Schulmeister“ in die DFB-Historie eingegangen ist. Fritz Herkenrath war der
Mann nach Toni Turek, er trug das Trikot der Nationalmannschaft zwischen 1954 und
1958 21 mal, wie er selbst noch mal betont. Ein Lieblingsspiel vermag der Jubilar, der
am heutigen Montag 85 Jahre alt wird, nicht zu nennen, aber „natürlich war die WM
in Schweden ein  Höhepunkt“.

Lesen Sie den kompletten Artikel auf DFB.de.

 

Das könnte Sie interessieren:

1:1! Ex-Aachener Fiedler ärgert Alemannia mit Last-Minute-Tor

Bonns Abwehrspieler erzielt gegen Ex-Klub den Ausgleichstreffer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.