Startseite / Fußball / 3. Liga / Ex-Fortune Furuholm ist Halles Hoffnungsträger

Ex-Fortune Furuholm ist Halles Hoffnungsträger

Finnischer Stürmer entscheidend an Trendwende beim HFC beteiligt

Denkt man an finnische Sport-Stars, dürften unter anderem Formel 1-Rennfahrer Kimi Räikkönen, Skispringer Janne Ahonen oder der ehemalige Fußballprofi Jari Litmanen in den Sinn kommen. Zumindest bei den Fans des Drittligisten Hallescher FC kommt aber auch noch ein anderer Name wie aus der Pistole geschossen: Timo Furuholm. Der 25 Jahre alte Rückkehrer hat mit drei entscheidenden Toren bei drei Ligaeinsätzen großen Anteil am aktuellen Aufschwung des HFC. „Es läuft perfekt“, sagt der Finne im Gespräch mit DFB.de.

Die Anhänger der Hallenser und Furuholm haben eine besondere Beziehung. Bereits während der abgelaufenen Rückrunde war der Angreifer von Fortuna Düsseldorf nach Halle ausgeliehen worden. Acht Tore in 16 Partien steuerte der Finne zum Klassenverbleib bei. Nach dem Ende des Leihgeschäfts kehrte Furuholm zunächst nach Düsseldorf zurück. Um den Stürmer wieder im HFC-Trikot sehen zu können, starteten die Fans sogar eine Online-Petition. Auf der Internet-Seite war die Begründung zu lesen: „Er wird vermisst.“

Die komplette MSPW-Story über Timo Furuholm lesen Sie hier.

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Ohne Moritz Fritz zum SV Wehen Wiesbaden

Defensivspieler fehlt Interimstrainer-Duo am Dienstag gelbgesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.