Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RW Essen – Uerdingen: Ausschreitungen am Bahnhof

RW Essen – Uerdingen: Ausschreitungen am Bahnhof

Am Bahnhof Bergeborbeck flogen Flaschen – Fünf Polizisten verletzt.

Rund um die Regionalliga West-Partie zwischen Rot-Weiss Essen und dem KFC
Uerdingen (2:2) kam es zu Ausschreitungen. Wie die Polizei mitteilte, hatten
sich rund 600 KFC-Fans bei der Ankunft Freitagabend am Bahnhof in Bergeborbeck
von Essener Anhängern provoziert gefühlt. Es flogen Flaschen und andere Gegen-
stände. Die Polizei schritt ein. Fünf Beamte wurden dabei verletzt. Zwei Uerdinger
wurden festgenommen.

 

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Bocholt: Münster-Spiel abgesagt – Köln-Partie unklar

Im Stadion am Hünting wird Gästebereich nach wie vor umgebaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.