Startseite / Fußball / 3. Liga / RB Leipzig: Frahn schreibt Drittliga-Geschichte

RB Leipzig: Frahn schreibt Drittliga-Geschichte

Münsters Benjamin Siegert hält weiter den Rekord für das schnellste Tor im Profifußball.

Beim 3:1 von RB Leipzig gegen den VfB Stuttgart II wurde ein Stück Drittliga-Geschichte geschrieben. RB-Stürmer Daniel Frahn markierte nach nur neun Sekunden das 1:0 für die Gastgeber und damit das schnellste Tor in der 3. Liga überhaupt. Die alte Bestmarke hielt Nils Pichinot mit seinem Treffer für den FC Carl Zeiss Jena gegen den SV Darmstadt 98 (2:1) in der Saison 2011/2012 nach 17 Sekunden. Das schnellste Tor im deutschen Profifußball erzielte Benjamin Siegert (Preußen Münster) 2007 für den SV Wehen Wiesbaden im Zweitliga-Spiel gegen die SpVgg Greuther Fürth (1:1) nach acht Sekunden.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Saarbrücken holt Nick Galle von Alemannia Aachen

22-jähriger Außenverteidiger unterschreibt Vertrag bis zum 30. Juni 2022.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.