Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / HSV trennt sich von Fink

HSV trennt sich von Fink

Ex-Profi der SG Wattenscheid 09 ist nach Bruno Labbadia der zweite Trainer, der seine Sachen packen muss

Der Hamburger SV hat Trainer Thorsten Fink entlassen. Die Verantwortlichen der Hanseaten entschieden sich nach der 2:6-Niederlage am 5. Spieltag bei Borussia Dortmund und dem Abrutschen auf Platz 15 (vier Punkte) zu diesem Schritt. Der gebürtige Dortmunder war seit Oktober 2011 für die sportlichen Geschicke des HSV verantwortlich. Als mögliche Nachfolger werden Markus Babbel, Holger Stanislawski und Franco Foda, der erst vor kurzem beim 1. FC Kaiserslautern entlassen wurde, gehandelt.

 

Das könnte Sie interessieren:

Marco Reus verschießt Elfmeter: BVB verpasst Heimsieg

Borussia Dortmund kommt gegen Mainz 05 nicht über 1:1 hinaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.