Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: 125.000 Euro durch Anleihe

MSV Duisburg: 125.000 Euro durch Anleihe

Die Verantwortlichen zeigen sich mit dem Zeichnungs-Start zufrieden.

Die Anleihe des MSV Duisburg ist gut gestartet. Beim Heimspiel gegen den SV Darmstadt
98 (0:4) wurden bereits Anleihen im Wert von 125.000 Euro gezeichnet. „Wir freuen uns,
dass die Zebra-Anleihe ankommt“, so der Duisburger Vorstandsvorsitzende Udo Kirmse.
Die Gelder der Anleihen sollen für die Modernisierung des Nachwuchsleistungszentrums
und die Finanzierung der Kapitalerhöhung der KGaA verwendet werden.

Am heutigen Dienstag, 17. September, feiert der MSV Duisburg, unter anderem Gründungs-
mitglied der Bundesliga und erster Vizemeister 1964, ein großes Jubiläum. Seit 111 Jahren
gibt es den Verein aus dem Duisburger Stadtteil Meiderich bereits.

Das könnte Sie interessieren:

Dritte Absage in der 3. Liga: Lübeck gegen Rostock fällt aus

Schiedsrichterteam erklärt Platz im Stadion Lohmühle für unbespielbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.