Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke-Homepage jetzt auch auf Japanisch

Schalke-Homepage jetzt auch auf Japanisch

Bundesligist reagiert auf großes Interesse aus Fernost

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat zahlreiche Anhänger in allen Teilen der Welt. In den vergangenen Jahren ist dank Rechtsverteidiger Atsuto Uchida (Foto) vor allem die japanische Fan-Gemeinde stark gewachsen. Die Sympathisanten aus dem Land des Asien-Meisters von 2011 verfolgen das Geschehen rund um den FC Schalke 04 in den sozialen Netzwerken des Vereins, auf dem englischen Portal der „Knappen“ und teilweise auch direkt am Trainingsplatz oder sogar live in der VELTINS-Arena.

Um der großen Fangemeinde gerecht zu werden, bieten die „Königsblauen“ ab sofort auch eine japanische Welt auf ihrer Internetseite schalke04.de an. Nach Deutsch, Englisch und Russisch ist dies bereits die vierte Sprachversion der „Knappen“ im World Wide Web.

Neben der neuen Internetseite können sich japanische Fans zudem über einen neuen Twitter-Kanal freuen, auf dem – ebenfalls in japanischer Sprache – täglich die neuesten News direkt vom Trainingsgelände oder aus der VELTINSArena gezwitschert werden.

„Wir freuen uns seit geraumer Zeit über einen stetig wachsenden Fan-Zuspruch aus Japan sowie eine große Anhängerschaft mit japanischer Herkunft hier in Deutschland“, erklärt Schalkes Vorstandsmitglied Alexander Jobst. „Im Zuge unserer internationalen Aktivitäten gehen wir nun mit einem japanischen New Media Auftritt einen weiteren Schritt.“

Website: schalke04.de/jp/ | Twitter: twitter.com/s04_jp

 

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln: eSports-Team startet mit professionellen Gamern

Drei Spieler gehen in der Fußball-Simulation „FIFA 22“ an den Start.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.