Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Bochum wählt schon am Samstag

Bochum wählt schon am Samstag

Kreative Ticketaktion gegen Aalen (Samstag) einen Tag vor der Bundestagswahl.

Eine kreative Ticketaktion hat sich der Zweitligist VfL Bochum im Vorfeld des Heimspiels gegen den VfR Aalen (Samstag, 13.00 Uhr) einfallen lassen. Einen Tag vor der Bundestagswahl am 22. September können die Bochumer Anhänger den Kartenpreis für die Plätze im Westen selbst bestimmen. Frei nach dem Motto „Wähl´, wie viel du zahlst“. Trainer Peter Neururer wirbt unter anderem mit dem Slogan von SPD-Spitzenkandidat Peer Steinbrück („Sie haben es in der Hand“).

Zum Wahlwochenende bietet der VfL in den Blöcken F, G und H1 insgesamt 3.800 Plätze an, für die die Fans den zu zahlenden Preis selbst wählen können. Pro Person können maximal zwei Tickets an eigens geöffneten Sonderschaltern erstanden werden. Um der Nachfrage nach Tickets am Spieltag möglichst schnell nachzukommen, stehen statt der ursprünglich geplanten sechs nun insgesamt zwölf Ticketschalter für die Westtribüne zur Verfügung.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Bülter bringt „Königsblau“ auf Siegerstraße

Auch U 23-Verteidiger Mike Hanraths steuert Treffer in Lübeck bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.