Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke: Tor-Premiere für Uchida

Schalke: Tor-Premiere für Uchida

Der Japaner traf erstmals in der Champions League

Der FC Schalke hat einen guten Auftakt in die Champions League hingelegt. Gegen
Steaua Bukarest siegte die Keller-Mannschaft 3:0 (0:0). Der Japaner Atsuto Uchida
konnte sich nicht nur über den Sieg freuen, sondern auch über sein erstes Tor in der
Champions League. Der Außenverteidiger erzielte in der 67. Minute das wichtige 1:0
für die „Königsblauen“. Für Uchida war es erst das zweite Pflichtspieltor im 107. Einsatz
im Schalker Trikot. Nicht nur Uchida hatte einen zusätzlichen Grund zu feiern. Auch
Mittelfeld-Talent Max Meyer durfte sich freuen. Er wurde am gestrigen Tage 18 Jahre alt.

Die weiteren Treffer erzielten Kevin-Prince Boateng und Julian Draxler. Der 19-jährige
warnt vor dem nächsten Bundesliga-Spiel gegen den FC Bayern München (Samstag, 18.30 Uhr)
jedoch vor Übermut. „Wir dürfen vor dem Bayern-Spiel den Mund nicht zu voll nehmen.
Aber wenn wir unser Bestes geben, ist vieles möglich“, sagte Draxler gegenüber der Bild-
Zeitung. Draxlers neuer Mannschaftskamerad, Kevin-Prince Boateng, äußerte sich über das
Zusammenspiel mit der Schalker Nummer zehn durchweg positiv. „Nach der Vorlage zu
meinem Tor haben ich Julian Draxler direkt gesagt: Das ist eine Nummer 10″, so Boateng.

Angesprochen auf den Zwist mit Bayern-Sportdirektor Matthias Sammer sagte Boateng in
einem Interview mit der Sport-Bild jetzt: „Ich habe mit Matthias Sammer im Rahmen des
Audi-Cups in der Allianz-Arena lange geredet und mich rückblickend dafür bedankt, dass
er mir so häufig auf die Finger gehauen hat.“ In der Vergangenheit hatte der ehemalige
Sportdirektor des DFB den gebürtigen Berliner mehrfach kritisiert.

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen: Saison-Aus für Exequiel Palacios

Argentinischer Nationalspieler verpasst auch daher „Copa America“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.