Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / S04-Fans demonstrieren gegen die Polizei

S04-Fans demonstrieren gegen die Polizei

Marsch der Anhänger beginnt am Samstag an der Glückauf-Kampfbahn

 

Obwohl der Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 seinen Streit mit der Polizei nach dem umstrittenen Einsatz beim Champions League-Qualifikationsspiel gegen PAOK Saloniki (1:1) offiziell beigelegt hat, geht die Debatte weiter. Bereits am Dienstag hatten es Schalker Anhänger während der Champions-League-Partie gegen Steaua Bukaraest (3:0) auf einem Banner angedeutet, nun machen sie ernst: Vor dem Topspiel am Samstag gegen Bayern München (Anstoß um 18.30 Uhr) soll ein Fanmarsch stattfinden. Schalker Anhänger riefeb deshalb bundesweit zur Demo auf, die um 15 Uhr an der Glückauf-Kampfbahn (Treffen 14.45 Uhr) beginnen soll.

Die Strecke, teilte Olivier Kruschinski vom Supporters Club mit, führe von der Glückauf-Kampfbahn zum Arena-Gelände und ende an der 1000-Freunde-Mauer. „Dort wird auch die Abschlusskundgebung stattfinden“, kündigte Kruschinski, Redner der veranstaltenden Fan-Organisationen Supporters Club, Ultras GE, der Schalker Fan-Initiative gegen Rassismus sowie des Schalker Fan-Projektes, an. Die Demonstration ist ordnungsgemäß angemeldet worden und die Marschroute mit den Behörden abgestimmt. Das bestätigte ein Polizeisprecher auf Nachfrage der WAZ, und: „Wir rechnen mit ungefähr 1.000 bis 1.500 Teilnehmern.“

Das könnte Sie interessieren:

Marco Reus verschießt Elfmeter: BVB verpasst Heimsieg

Borussia Dortmund kommt gegen Mainz 05 nicht über 1:1 hinaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.