Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Sportfr. Lotte festigen Platz eins mit Kantersieg

Sportfr. Lotte festigen Platz eins mit Kantersieg

Freitag-Spiele in der RL West: 7:0-Kantersieg beim KFC Uerdingen 05

Der aktuelle Meister Sportfreunde Lotte bleibt weiterhin Spitzenreiter in der Regionalliga West. Die Mannschaft von Trainer Ramazan Yildirim (Foto) fuhr am 8. Spieltag einen 7:0 (1:0)-Kantersieg beim Aufsteiger KFC Uerdingen 05 ein und bleibt weiter ungeschlagen. Nach acht absolvierten Partien kommen die Tecklenburger auf 20 von 24 möglichen Punkten und eine eindrucksvolle Tordifferenz von 23:4.

Vor 1811 Zuschauern im Krefelder Grotenburgstadion traf Lottes Torjäger Aleksandar Kotuljac (42./51.) kurz vor und kurz nach der Pause zur 2:0-Führung der Gäste. Kevin Freiberger (54.), Kapitän Amir Shapourzadeh (55./77.) sowie die eingewechselten Fabian Montabell (83.) und Dominik Ernst (89.) schraubten das Ergebnis in die Höhe. Der KFC kassierte im vierten Heimspiel auch die vierte Niederlage, die auch der frühere Schalker Bundesliga-Torhüter Volkan Ünlü bei seinem ersten Saisoneinsatz nicht verhindern konnte. Die Uerdingen bleiben damit auf einem Abstiegsplatz.

Pisano-Doppelpack lässt Gladbach bei RWO jubeln

Der Höhenflug von Rot-Weiß Oberhausen ist endgültig gestoppt. Die „Kleeblätter“ mussten sich der U 23 von Borussia Mönchengladbach 0:2 (0:2) geschlagen. Es war für die Mannschaft von Trainer Peter Kunkel bereits die dritte Niederlage hintereinander ohne eigenen Treffer.

Mit seinen Saisontoren fünf und sechs entschied Giuseppe Pisano (11./35.) die Partie vor 1917 Zuschauern im Oberhausener Stadion Niederrhein zu Gunsten der „Fohlen“, die zum dritten Mal hintereinander als Sieger den Platz verließen und RWO von Rang vier verdrängten.

Aufsteiger SG Wattenscheid 09 muss dagegen weiter auf den ersten Dreier in der laufenden Spielzeit warten. Beim 2:2 (2:0) gegen die Reserve des 1. FC Köln verspielten die Lohrheide-Kicker wie schon eine Woche zuvor beim 2:2 in Lippstadt erneut eine 2:0-Führung. Serafettin Sarisoy (24.) und Nico Buckmaier (36.) waren vor 1335 Besuchern für Wattenscheid erfolgreich, Marius Laux (59.) und Vojno Jesic (65.) bescherten den „Geißböcken“ noch einen Punkt. Die Kölner sind jetzt seit drei Spielen unbesiegt.

 

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Dennis Grote ist neuer Mannschaftskapitän

34-jähriger Routinier wird Nachfolger von Marco Kehl-Gomez.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.