Startseite / Fußball / Oberliga / ETB: Heinz Hofer zum Ehrenpräsidenten ernannt

ETB: Heinz Hofer zum Ehrenpräsidenten ernannt

155 Vereinsmitglieder bei der Mitgliederversammlung.

 

 

Bei der Mitgliederversammlung des Oberligisten ETB Schwarz-Weiß Essen am Dienstagabend benannte Manfred Kuhmichel in einer seiner letzten Amtshandlungen als Vorstandsvorsitzender den langjährigen Vereinsfunktionär Heinz Hofer zum Ehrenpräsidenten des Traditionsklubs. „Ich freue mich sehr über diese Anerkennung“, stellte Hofer mit bewegter Stimme fest.

Dem neuen Aufsichtsrat der Schwarz-Weißen gehören nun insgesamt 17 Mitglieder an. Zu den bisherigen Aufsichtsräten Georg von Wick, Dr. Klaus-Peter Bergmann, Klaus-Dieter Daun, Robert Fliegner, Alexander Gotta, Velican Özgür, Gerd Krausenbaum und Jürgen Wiese kommen Ralf Koch, Manfred Kuhmichel, Leon Finger, Rainer Blaszik, Peter Döpgen, Klaus Imort, Heinz Lemke, Antonius Völker und Heinz Hofer. Innerhalb der nächsten zwei Wochen soll der neue Vorstandsvorsitzende bestimmt werden.

„Schön, dass die ETB-Familie wieder näher zusammengerückt ist“, so Georg von Wick und ergänzte: „In Zukunft wird es wieder nur um die Sachfragen gehen. Das ist für eine gesunde Zukunft des Vereins auch wichtig und notwendig. Die neue Zusammensetzung der Führungsmannschaft wird den eingeschlagenen Weg des Konzepts „ETB 2020“ konsequent weiterführen. Darauf haben wir uns in den Vorgesprächen eindeutig verständigt.“

Das könnte Sie interessieren:

SG Wattenscheid 09: Neue Trikots noch keine Glücksbringer

Ex-Bundesligist verliert im neuen Outfit gegen 1. FC Kaan-Marienborn 0:1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.