Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Siegen: Großsponsor Utsch zieht sich zurück

Siegen: Großsponsor Utsch zieht sich zurück

Nach 30 Jahren beendet der ehemalige Sportfreunde-Präsident zum Ende der laufenden Saison sein Engagement.

Schwerer Rückschlag für den West-Regionalligisten Sportfreunde Siegen. Großsponsor
und Ex-Präsident Manfred Utsch beendet nach der laufenden Spielzeit sein Engagement
bei den Sportfreunden. Die im April dieses Jahres für die Saison 2013/2014 zugesagte
finanzielle Unterstützung wird eingehalten, so dass der laufende Spielbetrieb von der
angekündigten Entscheidung in keiner Weise beeinflusst wird. Seit genau 30 Jahren
unterstützte der inzwischen 77-Jährige Siegerländer Unternehmer den Traditionsverein.

Mit Utsch sind die großen Erfolge und Errungenschaften der letzten Jahrzehnte ganz eng
verbunden. Durch seine persönlichen Kontakte zu Größen des Geschäfts wie Franz Beckenbauer,
Uli Hoeneß oder Jupp Heynckes spielten Mannschaften wie der FC Bayern München, Borussia
Mönchengladbach oder zuletzt 2011 der Deutsche Meister Borussia Dortmund im Leimbachstadion.

Utsch war es, der mit erheblichem Engagement in allen Bereichen den Verein Sportfreunde Siegen
ins Rampenlicht der jüngeren Deutschen Fußballgeschichte stellte. Unvergessen seine 1992
vorgestellte Vision “Aufstieg in die 2. Liga”, die nach jahrelangen Anstrengungen und andauerndem
Engagement im Jahr 2005 endlich Wirklichkeit wurden. Auch nach dem sportlichen Abstieg 2006
und der wirtschaftlichen Insolvenz im Jahr 2008 hielt Manfred Utsch seinen Sportfreunden weiterhin
die Treue und setzte seine erhebliche Unterstützung fort.

„Die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, doch ich halte diesen Schritt nach reiflicher Überlegung
und Abstimmung mit meiner Familie für den richtigen. Ich sehe den Verein zum heutigen Zeitpunkt
sportlich sehr gut aufgestellt. Wir haben in der Regionalliga-West eine schlagkräftige Mannschaft
mit einem erfolgreichen und leidenschaftlichen Trainer, einem hervorragend vernetzten sportlichen
Leiter und vielen engagierten und qualifizierten Trainerinnen und Trainern im gesamten Verein.
Dazu ist das Team im Hintergrund bestens eingespielt und sorgt dafür, dass die Geschäftsstelle
und die Verwaltung reibungslos laufen. Im Marketing gehen die Sportfreunde neue Wege und ich bin
sicher, dass es neue, spannende Partnerschaften geben wird“, verkündete Utsch in der Pressemitteilung
der Sportfreunde.

 

Das könnte Sie interessieren:

SV Bergisch Gladbach 08: Abwehrspieler Nils Lück im Anmarsch

Gleich fünf Verträge wurden verlängert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.