Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke: Nun doch keine OP bei Jermaine Jones

Schalke: Nun doch keine OP bei Jermaine Jones

Nach dem Hoffenheim-Spiel wurde der Mittelfeldspieler für ein Spiel suspendiert.

Beim Bundesligisten FC Schalke 04 wollte sich Mittelfeldspieler Jermaine Jones nach
seiner Suspendierung eigentlich einer Operation unterziehen. Nun ruderte der US-
amerikanische Nationalspieler aber zurück. „Schalke ist im Moment wichtiger“, twitterte
der defensive Mittelfeldspieler, der nach dem 3:3 in Hoffenheim für das Basel-Spiel
am Dienstag aus dem Kader gestrichen wurde.

 

Das könnte Sie interessieren:

Herausragende Persönlichkeit: Ottmar Hitzfeld jetzt 72 Jahre

Jubilar führte BVB zu Meistertiteln und zum Champions League-Triumph.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.