Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Aachen: Mazan Moslehe beendet Tor-Flaute

Aachen: Mazan Moslehe beendet Tor-Flaute

Erster Alemannia-Treffer nach 453 Minuten beim 2:1 in Wiedenbrück.

Mit dem 2:1-Sieg in der Regionalliga West beim SC Wiedenbrück endeten für den
Drittliga-Absteiger Alemannia Aachen gleich mehrere Serien. Zuvor hatte die Mann-
schaft von Trainer Peter Schubert sechsmal in Folge verloren. Außerdem beendete
Mazan Moslehe mit seinem Treffer zum 1:0 eine 453 Minuten dauernde Tor-Flaute.
Wermutstropfen war die Gelb-Rote Karte gegen Armand Drevina (75.) wegen wie-
derholten Foulspiels. Er fehlt damit Samstag (14 Uhr) gegen Bayer Leverkusen II.
Die noch sieglosen Wiedenbrücker (erst ein Punkt) haben bereits sieben Zähler
Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz.

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia-Kapitän Franko Uzelac rettet Remis in Rödinghausen

Später Ausgleich zum 1:1 fällt erst in der Nachspielzeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.