Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Schalke: Gerald Asamoah brummt der Schädel

Schalke: Gerald Asamoah brummt der Schädel

Der Sturm-Routinier musste wegen des Verdachts auf eine Gehirnerschütterung ins Krankenhaus.

Nach dem 0:0 in der Regionalliga West zwischen den Sportfreunden Lotte und dem FC Schalke
04 II musste Schalkes Ex-Nationalspieler Gerald Asamoah ins Krankenhaus. Es bestand der
Verdacht auf eine Gehirnerschütterung. Der Routinier feiert Donnerstag seinen 34. Geburtstag.

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen 05: Heiner Essingholt ist zurück in alter Rolle

62-Jähriger ist ab sofort wieder als Teammanager der Krefelder tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.