Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Paderborn: Breitenreiter plant „Eichhörnchen-Taktik“

Paderborn: Breitenreiter plant „Eichhörnchen-Taktik“

SCP-Trainer hofft auf Erfolgserlebnis beim FC St. Pauli – Ziegler fällt aus

Ein klares Ziel verfolgt Fußball-Zweitligist SC Paderborn im Auswärtsspiel beim FC St. Pauli (Freitag, 18.30 Uhr, Millerntorstadion). Die kleinen Erfolgserlebnisse aus der Trainingswoche will die Mannschaft in das Spiel transportieren und mit der „Eichhörnchen-Strategie“ punkten. Für den verletzten Innenverteidiger Patrick Ziegler rückt Christian Strohdiek oder Martin Amedick in die Startelf.

Nach dem Pokal-Aus beim 1. FC Saarbrücken (1:2) und der Niederlage gegen Union Berlin (0:3) wollen die SCP-Kicker in Hamburg eine Trendwende herbeiführen. „Wir haben in den letzten Tagen viel gesprochen und im Training gut gearbeitet. Jetzt gilt es, die Verunsicherung abzuschütteln und mutig nach vorne zu spielen“, erläutert Chef-Trainer André Breitenreiter.

Nach neun Spieltagen ist erkennbar, dass die 2. Bundesliga in dieser Saison sehr eng zusammenliegt. „Die meisten Spiele werden durch Details entschieden. Wir wollen den nächsten Schritt nach oben tun und Punkte sammeln wie ein Eichhörnchen“, blickt der Coach positiv auf die Partie am Millerntor. Volle Zuschauerränge und Flutlicht werden für die bekannte Kiez-Atmosphäre sorgen; aus Paderborn werden 500 Fans das Team begleiten.

Thomas Bertels (Knie) und Marc Vucinovic (Berufsschule) stehen für die Partie auf St. Pauli nicht zur Verfügung. Auch Ziegler muss aufgrund einer bakteriellen Infektion passen. Dagegen kann Breitenreiter auf den wieder genesenen Strohdiek oder Routinier Amedick auf der zentralen Defensivposition bauen. Die zuletzt aus dem Kader gestrichenen Diego Demme, Daniel Brückner und Manuel Zeitz befinden sich wieder im Mannschaftstraining.

Das könnte Sie interessieren:

3:3! Torfestival im Top-Spiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Greuther Fürth

Team von Trainer Uwe Rösler klettert auf Relegationsplatz drei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.