Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Weiteres Tribünen-Spiel für BVB-Trainer Klopp

Weiteres Tribünen-Spiel für BVB-Trainer Klopp

Dortmund prüft Einspruch gegen UEFA-Urteil.

Die Disziplinarkommission der Europäischen Fußball-Union (UEFA) sprach am Donnerstag eine Sperre von zwei Spielen gegen Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp aus. Damit fehlt der 46-Jährige dem Vizemeister auch im nächsten Champions League-Spiel beim englischen Spitzenklub Arsenal London (Dienstag, 22. Oktober). Der BVB prüft aktuell einen möglichen Einspruch.

Nach seinem Ausraster zum Champions-League-Auftakt beim SSC Neapel (1:2) gegenüber dem vierten Offiziellen musste Klopp bereits beim 3:0 gegen Olympique Marseille am Dienstag auf der Tribüne sitzen und wurde von seinem Assistenten Zeljko Buvac vertreten.

Das könnte Sie interessieren:

Arminia Bielefeld verleiht Noel Niemann nach Österreich

22-Jähriger soll beim TSV Hartberg Spielpraxis sammeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.