Startseite / Pferderennsport / Galopp: Novellist aus Startbox „12“

Galopp: Novellist aus Startbox „12“

Der Favorit aus Deutschland bekommt es mit 17 Gegnern zu tun.

Im Prix de l’Arc de Triomphe, einem der prestigeträchtigsten Galopprennen der Welt,
am Sonntag auf der Rennbahn in Paris bekommt es der deutsche Teilnehmer Novellist
(Trainer: Andreas Wöhler/Gütersloh) mit 17 Kontrahenten zu tun. Der Favorit aus Deutsch-
land geht aus Startbox „12“ ins Rennen. Die Dotierung beträgt rund 4,5 Millionen Euro.

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Blume-Schützling Best Sixteen in Frankreich erfolgreich

Zweijähriger Hengst gewinnt 60.000-Euro-Prüfung über 1.400 Meter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.