Startseite / Fußball / Oberliga / Marco Antwerpen: Ab nach Australien

Marco Antwerpen: Ab nach Australien

Der ehemalige Trainer von Rot Weiss Ahlen geht für vier Monate nach „Down Under“.

„Ich bin dann mal weg“: Marco Antwerpen, Ex-Profi und zuletzt Trainer des Westfalen-Oberligisten Rot Weiss Ahlen, nimmt sich eine Auszeit. Gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin verbringt der 41-Jährige die nächsten vier Monate in Australien. „Nach der stressigen Zeit in Ahlen geht es für mich darum, meinen Horizont zu erweitern und neue Lebenserfahrungen zu sammeln“, sagt „Anti“, der zu aktiven Zeiten unter anderem für Preußen Münster, den FC Schalke 04 II und Rot-Weiss Essen am Ball war, gegenüber MSPW.

Zunächst geht es nach Melbourne, im weiteren Verlauf der Reise ist auch ein Aufenthalt in Perth geplant. „Ich möchte mir auf jeden Fall ein Spiel der Australien Open anschauen“, sagt Antwerpen.

Ganz ohne Fußball geht es auch „Down Under“ freilich nicht. Gleich nach der Ankunft – in Australien ist derzeit Frühling – will er sich ein Spiel der Brisbane Roars anschauen, dem Club des ehemaligen Bundesliga-Profis Thomas Broich. „Mal sehen“, so Antwerpen. „Vielleicht klappt es ja mit einer Hospitation bei einem australischen Club.

Auf Dauer ist der Australien-Aufenthalt nicht ausgelegt. „Ich wandere nicht aus“, meint Antwerpen. „Nach meiner Rückkehr bin ich sicher wieder heiß darauf, als Trainer zu arbeiten.“

 

Das könnte Sie interessieren:

SSVg Velbert 02 geht mit dritter Senioren-Mannschaft an den Start

Brüder Berkant und Berkay Saral werden das Team trainieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.