Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWE: Knappmann-Doppelpack im Pokal

RWE: Knappmann-Doppelpack im Pokal

Rot-Weiss Essen siegt 3:0 gegen den FC Kray und steht im Viertelfinale.

Der West-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat das Viertelfinale im Niederrhein-Pokal
erreicht und darf damit weiter auf die Teilnahme an der ersten DFB-Pokal-Hauptrun-
de hoffen. Gegen den Oberligisten und Stadtrivalen FC Kray siegte RWE im Stadion
„Am Hallo“ souverän 3:0 (3:0).

Vor 2.068 Zuschauern, darunter auch Ex-FCK-Trainer Dirk Wißel, erzielten Christian
Knappmann (2) und Aktivposten Marcel Platzek die Tore und sorgten für einen un-
gefährdeten Sieg des Viertligisten, bei dem Tim Hermes zu seinem Debüt in der
ersten Mannschaft kam.

RWE-Trainer Waldemar Wrobel freute sich vor allem über die solide Defensivarbeit
seiner Mannschaft. „Wir haben die Partie über 90 Minuten bestimmt, dem Gegner
keine Chance gegeben ins Spiel zu kommen und sehenswerte Tore erzielt. Wenn
es überhaupt etwas zu bemängeln gab, dann das wir die Partie nicht noch höher
gestaltet haben“, sagte der 43-Jährige im Gespräch mit MSPW.

 

Das könnte Sie interessieren:

BVB U 23: U 19-Nationalspieler Ansgar Knauff trifft doppelt

U 23 von Borussia Dortmund verkürzt Rückstand auf Rot-Weiss Essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.