Startseite / Pferderennsport / Galopp: Zwei zusätzliche Renntage im November

Galopp: Zwei zusätzliche Renntage im November

Auf den Bahnen in Köln und Krefeld.

Im November wird es zwei zusätzliche Galopprenntage auf Gras geben. Diese sind für den 9. November in Köln sowie am 23. November in Krefeld vorgesehen. Die Zusatzrenntage kamen auf Initiative von German Racing, des Direktoriums und der Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen e.V. zustande. Hintergrund ist, vielen Besitzern, Züchtern und allen anderen Aktiven die Möglichkeit zu geben, mit ihren Pferden starten zu können. Die großen Starterfelder zeigen, welcher Bedarf an weiteren Startmöglichkeiten zum Ende der Saison besteht.

Die Intention der Besitzerbereinigung, von German Racing und der BGG (Betriebsgesellschaft Galopp) ist, die freien Samstage im November zu belegen. Man befindet sich überdies in Verhandlungen, einen dritten Renntag am 16. November durchzuführen, aber das ist noch nicht final beschlossen.

Eckhard Sauren, Präsident des Kölner Renn-Vereins: „Als die Besitzervereinigung und das Direktorium auf uns zukamen, um einen zusätzlichen Renntag auf die Beine zu stellen, war ich als Renn-Vereins-Präsident und Präsidiumsmitglied der Besitzervereinigung bereit mitzuhelfen. Das ist eine Win-Win-Situation.“

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Mülheim: Japanische Delegation am Raffelberg zu Gast

Erfolg von Torquator Tasso schlägt weiter international Wellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.