Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV verspielt gegen FCS 2:0-Führung – Nur 3:3

MSV verspielt gegen FCS 2:0-Führung – Nur 3:3

3:3 bei Wiedersehen mit Ex-Trainer Milan Sasic

Der MSV Duisburg hat am 13. Spieltag in der 3. Liga den erhofften Heimsieg verpasst. Beim Wiedersehen mit Ex-Trainer Milan Sasic, der inzwischen den 1. FC Saarbrücken betreut, mussten sich die „Zebras“ trotz einer frühen 2:0-Führung am Ende mit einem 3:3 zufrieden geben. Kingsley Onuegbu (2) und Kevin Wolze trafen vor fast 13.000 Zuschauern für den MSV, Marcel Ziemer, Raffael Korte und Philipp Hoffmann für die Gäste, die trotz des Punktgewinns auf den letzten Tabellenplatz zurückfielen.

Preußen Münster gewann das NRW-Duell gegen die Reserve von Borussia Dortmund 4:0 (1:0), profitierte dabei aber von der frühen Roten Karte für BVB-Schlussmann Zlatan Alomerovic wegen einer Notbremse (6.). Dennis Grote verwandelte den fälligen Foulelfmeter zum 1:0, in der zweiten Halbzeit legten Matthew Taylor und Marcus Piossek (2) für die Mannschaft von Preußen-Trainer Ralf Loose nach.

 

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen 05: Gläubiger stimmen für Insolvenzplan

Votum fiel einstimmig aus – Verfahren soll bis Ende Mai abgeschlossen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.