Startseite / Fußball / 3. Liga / BVB II: Vier Gegentore am Wagner-Geburtstag

BVB II: Vier Gegentore am Wagner-Geburtstag

Die Dortmunder Reserve kann ihrem Trainer kein Geschenk machen.

Seinen 42.Geburtstag hatte sich David Wagner, Trainer von Borussia Dortmund II,
sicher anders vorgestellt. Seine Mannschaft musste im Spiel beim SC Preußen Münster
eine 0:4 (0:1)-Niederlage hinnehmen. Außerdem verloren die Schwarz-Gelben auch
noch Torhüter Zlatan Alomerovic mit einer Roten Karte wegen einer Notbremse. „Das
Spiel ist schnell analysiert. Wir sind ganz gut in die Partie gekommen. Der Platzverweis
ging in Ordnung. Trotz Unterzahl konnten wir das Spiel lange offen halten. Wir müssen
uns jetzt einmal schütteln und dann am Samstag gegen Wacker Burghausen wieder drei
Punkte holen“, sagte Wagner nach dem Abpfiff.

 

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Noch kein Debüt für Neuzugang Aaron Berzel

29-jähriger Verteidiger bleibt bei 1:1 gegen FSV Zwickau auf der Bank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.