Startseite / Pferderennsport / Traben: Derbysieger Tiger Woods As nur Dritter

Traben: Derbysieger Tiger Woods As nur Dritter

Sechster St. Leger-Triumph für Heinz Wewering.

Im deutschen Traber-St. Leger (25.000 Euro) am Sonntag auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen musste der aktuelle Derbysieger Tiger Woods As aus dem Besitz des aus Bocholt stammenden Hairstylisten Roman Thomaskamp (Zürich/Schweiz) und der Gerrits Recycling Group (Helmond/Niederlande) die erste Niederlage seiner Rennkarriere hinnehmen. Bei der klassischen Derby-Revanche über die Distanz von 2.600 Metern landete der haushohe 13:10-Favorit, der zuvor alle seine vier Starts gewonnen hatte, hinter dem 144:10-Überraschungssieger Shoemaker mit Heinz Wewering (Berlin) im Sulky und Rock About (Arnold Mollema/Wolvega) auf Rang drei.

Beim Triumph von Tiger Woods As im Derby in Berlin-Mariendorf Anfang August war Shoemaker wegen eines Fehlers disqualifiziert worden. „Ich habe immer gesagt, dass Shoemaker alle Pferde im Jahrgang schlagen kann“, freute sich ein überglücklicher Wewering nach seinem sechsten Sieg im Deutschen Traber St. Leger. Rekordhalter ist mit acht Siegen nach wie vor der inzwischen verstorbene Rolf Dautzenberg (Gelsenkirchen).

Bei insgesamt zehn Rennen in Gelsenkirchen betrug der Umsatz 136.114 Euro. Der Außenanteil lag bei 73.539 Euro.

Foto: Sabine Sexauer

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Köln-Weidenpesch: Alounak fehlt beim „Preis von Europa“

Schützling von Trainer Waldemar Hickst soll bald in Kanada starten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.