Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bayer Leverkusen seit 2002 ohne Cl-Heimniederlage

Bayer Leverkusen seit 2002 ohne Cl-Heimniederlage

Hyypiä erwartet mit Donezk einen offensiven Gegner in der BayArena

Bayer 04 Leverkusen erwartet heute Abend (ab 20.45 Uhr) den ukrainischen Meister Schachtar Donezk zum dritten Gruppenspiel in der Champions League. Dann könnte die „Werkself“ ihre Erfolgsserie bei Heimspielen in der „Königsklasse“ ausbauen. Seit 2002 ist Leverkusen in der heimischen BayArena in der Champions League ohne Punktverlust. Die letzte Mannschaft, die einen Dreier aus Leverkusen „entführen“ konnte, war Inter Mailand. Die Italiener siegten damals 2:0 im Rheinland. Seitdem wurden alle sieben Heimspielen gewonnen.

In der heutigen Partie gegen Donezk erwartet Bayer-Trainer Sami Hyypiä einen angriffslustigen Gegner. „Schachtjor hat eine gute Mannschaft und große individuelle Qualität.
Sie sind in der Offensive sehr variabel und wechseln häufig die Positionen. Ohnehin können sie besser offensiv als defensiv spielen“, so Hyypiä.

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Mönchengladbach verpflichtet Mittelfeldspieler Kouadio Koné

19-Jähriger hat einen bis 2025 laufenden Vertrag unterschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.