Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / Hannover kämpft um Verbleib von Talent Dierßen

Hannover kämpft um Verbleib von Talent Dierßen

Jeden Mittwoch: Meldungen aus der Junioren-Bundesliga.

Der erst 17-jährige Tim Dierßen von Hannover 96 hat das Interesse mehrerer Bundesligisten geweckt. Nun wollen die Niedersachsen den Junioren-Nationalspieler, Sohn des ehemaligen 96-Profis Bernd Dierßen, langfristig an den Verein binden. Dafür sollen sich nun auch der ehemalige Schalker Trainer Mirko Slomka und Sportdirektor Dirk Dufner in den Gesprächen einsetzen.

Der VfL Wolfsburg hat dagegen das Rennen um sein Top-Talent Julian Brandt verloren. Der Der Gewinner der Fritz-Walter-Medaille in Silber entschied sich gegen ein Vertragsangebot der „Wölfe“. Noch offen ist die Zukunft von Zach Pfeffer bei 1899 Hoffenheim. Die MSPW-Splitter aus den Junioren-Bundesligen finden Sie hier.

Das könnte Sie interessieren:

RW Essen: Ex-Abwehrchef Vincent Wagner wird U 19-Trainer

35-Jähriger war zuletzt in Nachwuchsabteilung des MSV Duisburg tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.