Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / FVN: Ralf Gawlack löst Lehmann ab

FVN: Ralf Gawlack löst Lehmann ab

Wechsel in der Geschäftsführung des Fußballverbandes Niederrhein

Der Fußballverband Niederrhein (FVN) bekommt im Januar 2014 einen neuen Geschäftsführer. Nicht Dirk Grabow, wie von uns wegen eines Übermittlungsfehlers zunächst irrtümlich berichtet, sondern der gebürtige Düsseldorfer Ralf Gawlack, der früher ebenso wie Grabow beim FC Hansa Rostock tätig war, löst Rainer Lehmann (64) ab, der bereits seit 1983 für den Verband tätig ist.

Lehmann, der am 24. November 65 Jahre wird, hatte 1981 beim Fußballverband am Niederrhein angefangen. Zwei Jahre später beriefen ihn die zuständigen Stellen zum stellvertretender Geschäftsführer. 1989 wurde er dann als Nachfolger von Ernst Platte FVN-Geschäftsführer. Von diesem Posten nimmt er Ende Januar 2014 Abschied. Insgesamt hat er mehr als 32 Jahre an seinem Arbeitssitz in Duisburg verbracht.

Sein Nachfolger Ralf Gawlack war von 1998 bis 2010 beim FC Hansa Rostock als Geschäftsführer und stellv. Vorstandsvorsitzender in der 1. und 2. Bundesliga aktiv. Zuletzt leitete Gawlack, der am 15. Januar seinen Dienst beim FVN antreten wird, eine Agentur für Event, Sports und Field Promotion in Rostock.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen stellt neues Mitglieder-Magazin vor

„NULLVIER inside“ bietet besondere Informationen und Hintergründe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.