Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Paderborn: Sprung auf Platz drei ist drin

Paderborn: Sprung auf Platz drei ist drin

Bei einem Heimsieg am Freitag gegen FC Ingolstadt 04

Nach drei Siegen in Folge geht der Zweitligist SC Paderborn 07 mit viel Selbstvertrauen in die Heimpartie gegen den FC Ingolstadt 04 (Freitag, 1. November, 18.30 Uhr, Benteler-Arena). Mit einem Dreier können die Paderborner um Kapitän Markus Krösche zumindest am Spieltag zum besten Heimteam der 2. Bundesliga aufsteigen und auf den dritten Platz vorrücken.

Chef-Trainer André Breitenreiter (auf dem Foto in der Mitte) sieht gute Vorzeichen für das Spiel: „Die Stimmung ist gut, die Konzentration im Training hat nicht nachgelassen“. Dazu trägt vor allem auch die personelle Situation bei. Bis auf Stürmer Rick ten Voorde (Infekt) sind alle Mann an Bord, so dass es einen heißen Konkurrenzkampf um die Plätze in der Startformation gibt.

Trotz der starken Leistung beim 6:1-Erfolg in Düsseldorf könnte es die eine oder andere Änderung in der Anfangself geben. „Darüber werden wir erst kurzfristig entscheiden und die Trainingseindrücke einfließen lassen. Sicher ist, dass wir den positiven Lauf weiter nutzen wollen. Unsere Stärke wollen wir erneut in drei Punkte ummünzen“, betont Breitenreiter.

Dem Gegner, der erstaunlich schwach in die Saison 2013/2014 gestartet ist, begegnen die Paderborner mit Respekt. Auffällig ist, dass Ingolstadt die jüngsten drei Auswärtsspiele (DFB-Pokal und Meisterschaft) gewonnen hat. Unter dem neuen Trainer Ralph Hasenhüttl, der Marco Kurz abgelöst hatte, zeigt der FCI bessere Leistungen.

Bis zum Mittwoch-Mittag waren mehr als 5.500 Eintrittskarten für das Freitagabend-Spiel verkauft. Der SCP ist zuversichtlich, dass die Marke von 8.000 Zuschauern geknackt werden kann.

 

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04 verleiht Nassim Boujellab an FC Ingolstadt 04

Mittelfeldspieler hat seinen Vertrag zuvor bis Juni 2023 verlängert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.