Startseite / Fußball / 3. Liga / Hansa Rostock gewinnt in Münster

Hansa Rostock gewinnt in Münster

Erste SCP-Heimniederlage unter Neu-Trainer Loose

SCP-Trainer Ralf Loose

Nach fünf Auswärtsspielen ohne Sieg hat es wieder geklappt: Hansa Rostock hat mit
einem 2:1 (1:0) bei Preußen Münster zumindest vorläufig den Sprung in die obere
Tabellenhälfte geschafft. Leonhard Haas erzielte vor 11.194 Zuschauern in der
84. Minute den umjubeltebn Siegtreffer für die Gäste. Zuvor hatte Tommy Grupe
die Rostocker früh in Führung gebracht (20.), Jens Truckenbrod (77.) markiert den
zwischenzeitlichen Ausgleich für die „Adlerträger“ um SCP-Trainer Ralf Loose.

Marco Grüttner schoss derweil den VfB Stuttgart II zu einem späten Heimsieg gegen
den Tabellennachbarn VfL Osnabrück. Der 28-Jährige erzielte beim 2:1 (0:0) seine
Saisontore Nummer sechs und sieben (61./87.) und verhalf den Schwaben zum
vorläufigen Sprung auf Platz drei der 3. Liga. Pascal Testroet (78.) hatte den
zwischenzeitlichen Ausgleich markiert.

Quelle: DFB.de

 

Das könnte Sie interessieren:

Niederrheinpokal: Halbfinalspiele finden am Mittwoch statt

RWE gegen Straelen und WSV gegen MSV werden um 19 Uhr angepfiffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.