Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Köln: Gründungsspiel der „Deutschen Fußball Legenden“

Köln: Gründungsspiel der „Deutschen Fußball Legenden“

Ex-Weltfußballer Lothar Matthäus ist Präsident des neuen Vereins

Mit einem ganz besonderen Leckerbissen startet der neu gegründete Verein „Deutsche Fußball Legenden“ in eine Serie von außergewöhnlichen Fußball-Events: „Deutschland gegen den Rest der Welt“ heißt es am Samstag, 16. November, im Kölnr RheinEnergieStadion. Das gab Vereins-Präsident Lothar Matthäus auf einer Pressekonferenz in der Domstadt bekannt. Zugleich wurde vermeldet, dass auch der österreichische FC-Trainer Peter Stöger (Foto) auf Seiten der Weltauswahl mit einer Wild-Card am Spiel teilnehmen wird.

„Es geht immer noch darum, das Spiel zu gewinnen”, so Weltfußballer Lothar Matthäus, der zusammen mit Präsidiums-Mitglied Ulf Kirsten und Ex-Nationalspieler und Vereinsmitglied Frank Mill betonte, dass der „Deutsche Fußball Legenden e.V.” Erinnerungen an große Fußball-Ereignisse mit deutscher Beteiligung aufleben lassen möchte. Für 2014 sind weitere Legenden-Spiele bereits in Arbeit. Im Mai des nächsten Jahres lädt der „Deutsche Fussball Legenden e.V.“ im Jahr der Weltmeisterschaft zum Klassiker gegen Brasilien ein.

Neben dem Präsidium um Weltfußballer Lothar Matthäus und Ex-Torjäger Ulf Kirsten gehört dem Vorstand des Vereins „Deutsche Fußball Legenden e.V.“ der ehemalige Nationalspieler Jens Nowotny an, weitere 50 Top-Legenden des Fußballs sind bereits Mitglieder.

Beim Gründungsspiel am 16. November in Köln treten im RheinEnergieStadion deutsche Fußball-Legenden gegen eine Bundesliga-Weltauswahl an. Im Kader der Weltauswahl stehen namhafte Fußballvertreter wie Jean Marie Pfaff, Oka Nikolov, Ioannis Amanatidis, Toni Polster, Paulo Sérgio, Carlos Dunga, Mark van Bommel, Krassimir Balakov, Sergej Babarez, Tom Dooley und FC-Trainer Peter Stöger auf dem Platz. Im deutschen Team werden neben Lothar Matthäus unter anderem Ulf Kirsten, Jens Nowotny, Torsten Frings, Andreas Brehme, Fredi Bobic, Guido Buchwald, Mario Basler, Thomas Doll, David Odonkor und Maurizio Gaudino auflaufen.

Wim Vogel, Geschäftsführer „Deutsche Fußball Legenden e.V.“: „Wir freuen uns sehr über die Teilnahme von Peter Stöger. Er wird dem Kölner Publikum zeigen, dass er nicht nur ein großartiger Trainer, sondern auch ein richtig guter Fußballer ist.”

Das Gründungsspiel am 16. November wird ab 15.30 Uhr live beim TV-Kooperationspartner n-tv gezeigt. Lothar Matthäus freut sich nicht nur auf den FC-Trainer: „Wir genießen es, in ein volles Stadion zu laufen.“

 

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen: Saison-Aus für Exequiel Palacios

Argentinischer Nationalspieler verpasst auch daher „Copa America“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.