Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: Leverkusens Reserve siegt 5:3

RL West: Leverkusens Reserve siegt 5:3

Velbert bleibt auch im neunten Spiel in Serie ohne Dreier

Mit dem zweiten Sieg in Serie hat sich die U 23 von Bayer 04 Leverkusen zumindest vorerst von der Gefahrenzone der Liga abgesetzt. Die Mannschaft von Trainer Ralf Minge (Foto) gewann am Samstagabend ihr turbulentes Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten SSVg. Velbert 5:3 (1:2) und weist zunächst fünf Punkte Vorsprung vor der Abstiegszone auf. Die Gäste blieben dagegen auch im neunten Spiel in Folge ohne dreifachen Punktgewinn.

Die Leverkusener legten einen Blitzstart hin. Angreifer Aziz Bouhaddouz (1.) sorgte für die frühe Führung der Gastgeber. Bis zur Pause wendete Velbert jedoch das Blatt. Kapitän Markus Kaya (33.) und der erst wenige Tage zuvor von der SpVgg Greuther Fürth II verpflichtete Patrick Schikowski (41.) ließen die Bergischen kurzzeitig jubeln.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit war Bayer 04 sofort zur Stelle. Luca Dürholtz (47., Foulelfmeter) glich zum 2:2 aus. André Mandt (74.), der einen Freistoß direkt verwandelte, erneut Bouhaddouz (85.) mit seinem siebten Saisontor und schließlich der eingewechselte Christoph Siefkes (90.+2) entschieden die Partie zu Gunsten der Rheinländer. Den dritten Gäste-Treffer markierte der Ex-Leverkusener Hüzeyfe Dogan (88., Foulelfmeter) zum zwischenzeitlichen 4:3. mspw

Das könnte Sie interessieren:

Regionalliga West: WSV-Zugang Burak Gencal trifft auf Anhieb

1:0-Siegtreffer für Wuppertal im Kellerduell bei Rot Weiss Ahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.