Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / SG Wattenscheid landet Kantersieg in Wiedenbrück

SG Wattenscheid landet Kantersieg in Wiedenbrück

Zusammenfassung der Sonntagspartie am 15. Spieltag.

Aufatmen bei der SG Wattenscheid 09: Das wichtige Duell beim direkten Abstiegskonkurrenten SC Wiedenbrück am 15. Spieltag in der Regionalliga West entschied die Mannschaft von SGW-Trainer André Pawlak 7:2 (2:0) für sich und ist damit nur einen Punkt vom „rettenden Ufer“ entfernt.

Serafettin Sarisoy (29./79.) und Milko Trisic (45./58./64.) mit seinen Saisontore vier bis sechs führten den Aufsteiger nahezu im Alleingang zum ersten Auswärtssieg beim siebten Versuch. Außerdem trafen Nico Buckmaier (87.) und der eingewechselte Kevin Kisyna (90.). Für die Tore der Gastgeber waren Marwin Studtrucker (70.) und Kamil Bednarski (86.) verantwortlich. SCW-Spieler Soner Dayangan (82.) sah nach einer Tätlichkeit die Rote Karte.

Für das immer noch sieglose Schlusslicht aus Ostwestfalen werden die Hoffnungen auf den Klassenverbleib immer kleiner. Vier Spieltage vor dem Ende der Hinrunde beträgt der Rückstand bereits elf Punkte.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Dennis Grote ist neuer Mannschaftskapitän

34-jähriger Routinier wird Nachfolger von Marco Kehl-Gomez.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.