Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Cottbus: Ex-Düsseldorfer Bommer entlassen

Cottbus: Ex-Düsseldorfer Bommer entlassen

Interimsweise übernimmt Co-Trainer Uwe Speidel.

Der Zweitligist FC Energie Cottbus hat auf die Talfahrt der vergangenen Wochen reagiert und sich von Trainer Rudi Bommer getrennt. Das gaben die Lausitzer am Dienstagmorgen bekannt. Interimsweise soll Co-Trainer Uwe Speidel (hier auf unserem Foto rechts neben Rudi Bommer zu gemeinsamen Duisburger Zeiten) die Mannschaft betreuen. Die Cottbuser hatten in den letzten neun Liga-Spielen nur einmal gewonnen und waren am Wochenende durch die 0:1-Heimniederlage gegen den VfL Bochum auf den vorletzten Tabellenplatz abgerutscht. Bommer, als Profi viele Jahre für Fortuna Düsseldorf und als Trainer unter anderem für den MSV Duisburg tätig, war seit 1. Januar 2012 Trainer der Cottbuser. Assistent Speidel hatte früher unter anderem auch als Konditionstrainer beim 1. FC Köln, beim FC Schalke 04 und bei Borussia Mönchengladbach gearbeitet.

 

Das könnte Sie interessieren:

2. Bundesliga: SC Paderborn 07 erkämpft 1:1-Remis in Fürth

Chris Führich gleicht frühe Führung der Gastgeber zum Endstand aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.