Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Fortuna: Giefer vor Wechsel nach Schalke?

Fortuna: Giefer vor Wechsel nach Schalke?

„Knappen“ auf Torwartsuche – Max Meyer soll verlängern

Nicht erst seit Timo Hildebrands Mega-Patzer beim 0:3 in der Champions League beim FC Chelsea sieht sich Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 nach einem neuen Torhüter um, spätestens zur neuen Saison. Während eine Verpflichtung des ins Spiel gebrachten spanischen Nationaltorhüters Iker Casillas (aktuell nur die Nummer zwei bei Real Madrid) eher unrealistisch erscheint, will der in Köln und Düsseldorf erscheinende „Express“ wissen, dass der Transfer von Fabian Giefer vom Zweitligisten Fortuna Düsseldorf zu den „Knappen“ so gut wie perfekt sei. Es gehe nur noch darum, ob Giefer schon im Winter oder erst nach dem Saisonende und dann ablösefrei zu den Gelsenkirchenern wechselt. Schon im vergangenen Jahr hatte Schalke an Giefer Interesse, holte sich bei der Fortuna jedoch einen „Korb“.

Unterdessen bemüht sich Schalkes Manager Horst Heldt um eine vorzeitige Vertragsverlängerung von Mittelfeldtalent Max Meyer. Laut „derwesten.de“ enthält Meyers aktueller Vertrag (bis 2017) eine Ausstiegsklausel, die ihm einen Wechsel für 18 Millionen Euro ermöglichen soll. Angeblich sei CL-Gegner Chelsea inzwischen schon bereit, eine Ablöseumme von 15 Millionen zu zahlen. Der in Oberhausen geborene und zunächst beim MSV Duisburg in der Jugend ausgebildete Meyer hat erst 13 Bundesliga-Spiele für die „Königsblauen“ bestritten.

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Mönchengladbach: Einsatz von Hofmann auf der Kippe

Für Auswärtsspiel der „Fohlen“ am Samstag, 15.30 Uhr, beim FC Augsburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.