Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Weidenfeller erstmals im Kader der A-Nationalelf

Weidenfeller erstmals im Kader der A-Nationalelf

Jogi Löw beruft BVB-Torhüter für die Testspiele in Italien und England Bundestrainer Joachim Löw hat Roman Weidenfeller von Borussia Dortmund erstmals in den Kader der deutschen Nationalmannschaft berufen. Für die Position des Torhüters wurden neben Weidenfeller Manuel Neuer vom FC Bayern München und René Adler vom Hamburger SV nominiert.

Zu dieser Konstellation sagt Löw: „Manuel Neuer ist aktuell unsere klare Nummer eins. Wir wissen auch, was wir an René Adler oder jüngeren Torhütern wie Ron-Robert Zieler oder Marc-André ter Stegen haben. Roman Weidenfeller haben wir nun seit längerer Zeit beobachtet und seine konstant starken Leistungen für Borussia Dortmund in der Bundesliga und der Champions League registriert. Wir freuen uns darauf, ihn nun bei uns zu haben und näher kennenzulernen.“

Mit Blick auf die WM im nächsten Jahr stellt der Bundestrainer grundsätzlich klar: „Weder auf der Torhüter- noch auf einer anderen Position müssen wir zum jetzigen Zeitpunkt Entscheidungen treffen. Die Nominierung für das Turnier in Brasilien steht erst im Mai 2014 an. Bis dahin sind wir froh über jede Gelegenheit, im taktischen oder auch personellen Bereich testen zu können. Der Konkurrenzkampf auf einzelnen Positionen wird somit in den nächsten Monaten sicher härter.“

Bitte lesen Sie weitere Information zum Kader auf DFB.de.

Das könnte Sie interessieren:

Arminia Bielefeld: Manuel Prietl trägt statt Fabian Klos die Binde

Mittelfeldspieler und Torjäger sollen gleichberechtigte Kapitäne sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.