Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke 04: Hand-OP bei Adam Szalai

Schalke 04: Hand-OP bei Adam Szalai

Der Einsatz für das kommenden Bundesliga-Spiel bei Eintracht Frankfurt (23. November) ist nicht gefährdet

Adam Szalai, Angreifer des FC Schalke 04, nutzt die Länderspielpause und lässt sich
an der lädierten Hand operieren. Der Ungar hatte seit Ende August über Schmerzen
in der Hand geklagt. Die Operation wird in der Uniklinik in Münster bei Professor Michael
Raschke durchgeführt. Im kommenden Bundesliga-Spiel bei Eintracht Frankfurt wird der
Angreifer den Königsblauen aller Voraussicht nach zur Verfügung stehen.

 

Das könnte Sie interessieren:

Preußen Münsters Sportdirektor Niemeyer: „Vielleicht ein Wunder schaffen“

Ex-Profi blickt auf das DFB-Pokalspiel gegen Hertha BSC.

1 Kommentar

  1. Hallo und vielen Dank für den interessanten Artikel. Ich hoffe, Adam Szalai geht es nach dem Besuch in der Handchirurgie wieder besser. Spielt er eigentlich noch bei Schalke?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.