Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: Viktoria kann zur Spitze aufschließen

RL West: Viktoria kann zur Spitze aufschließen

Voraussetzung ist ein Heimsieg am Samstag gegen den SC Verl

Weil der Lokalrivale SC Fortuna Köln erst am Sonntag im Einsatz ist (beim Schlusslicht SC Wiedenbrück 2000) und die Sportfreunde Lotte an diesem Wochenende in der Regionalliga West spielfrei sind, hat der Tabellendritte FC Viktoria Köln am Samstag (ab 14 Uhr) die Chance, zumindest nach Punkten zum Spitzenduo aufzuschließen. Voraussetzung ist für die Mannschaft von Trainer Claus-Dieter „Pele“ Wollitz (Foto) allerdings ein Heimsieg gegen den SC Verl, der mit dem Selbstvertrauen von vier Spielen ohne Niederlage (acht Punkte) und als Tabellenachter im Sportpark Höhenberg antritt.

„Wir sind sehr zufrieden mit unserem bisherigen Abschneiden“, sagt Verls Trainer Andreas Golombek gegenüber MSPW. „Wir haben im Vergleich zu vielen anderen Vereinen einen niedrigen Etat. Daher ist ein gesicherter Mittelfeldplatz keine Selbstverständlichkeit und lässt uns zufrieden in die Zukunft schauen.“ Seiner Mannschaft traut der Ex-Profi auch bei der Viktoria eine Überraschung zu. „Die Rollen sind auf dem Papier klar verteilt. Alle Zuschauer im Stadion werden mit einer Niederlage des SC Verl rechnen. Doch bereits mit dem 1:1 bei den Sportfreunden Lotte haben wir bewiesen, dass wir in der Lage sind, auch die Spitzenmannschaften zu ärgern“, so Golombek, der weiterhin auf Robert Mainka (Leistenzerrung) verzichten muss. Dafür kehren Friedrich Bömer-Schulte und Marco Kaminski nach ihren Sperren in den Kader zurück.

Die Viktoria, die durch ihre erste Saisonniederlage (2:4 im Derby bei der Kölner Fortuna) im Titelrennen unter Zugzwang geraten ist, kann nach wie vor nicht auf ihren rotgesperrten Kapitän Mike Wunderlich zurückgreifen. Offensivspieler Silvio Pagano trifft auf seinen früheren Verein, für den er in der Saison 2007/2008 insgesamt 20 Ligaspiele bestritten und dabei fünf Tore erzielt hatte.

Die komplette Vorschau zur Regionalliga West lesen Sie auf DFB.de.

 

Das könnte Sie interessieren:

VfB Homberg: Justin Walker meldet sich schon bald zurück

28-jähriger Mittelfeldspieler hat Mannschaftstraining aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.