Startseite / Pferderennsport / Galopp: Blume-Erfolg in Maisons-Laffitte

Galopp: Blume-Erfolg in Maisons-Laffitte

Hellier-Schützling außerhalb der Geldränge.

Auf der Galopprennbahn im französischen Maisons-Laffitte gewann der von Hans Blume (Krefeld) trainierte Lord Shuffle am Samstag ein mit 23.000 Euro dotiertes Rennen. Sharp Bullet, trainierte von Bruce Hellier in Mülheim, schaffte es im kürzesten Rennens Europas über 800 Meter nicht in die Geldränge. Zweiter wurde Lipocco, der in München von John David Hillis vorbereitet wird und der für eine deutsche Zweierwette sorgte.

Für den Höhepunkt aus deutscher Sicht sorgte Kolonel, der für Mario Hofer (Krefeld) ein mit 80.000 Euro dotiertes Rennen gewann. Insgesamt gab es am Samstag vier deutsche Erfolge in Maisons.

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp München: Französischer Favoriten-Sieg im 100.000 Euro-Rennen

Kölner Waldemar Hickst und Andreas Suborics auf den nächsten Plätzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.